Kartenzahlung immer & überall

Nichts nervt mich mehr, als wenn im deutschen Einzelhandel und Kleingewerbe auch im 2. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts keine Kartenzahlung möglich ist. Am bescheuertsten finde ich dann auch noch das Argument der Verantwortlichen: „Nee, das ist zu teuer…“. Hallo?! Das ist ein Service, den Ihr mir anbietet und ich bin gerne bereit dafür zu zahlen!

Daß dies alles nicht kompliziert und schon gar nicht teuer sein muß, zeigt SUM UP: Ein Lesegerät, das in jedes Smartphone oder Tablet paßt, für weniger als 10,00 €, bei Transaktionskosten von 0,95 %. Was will man mehr? Das ist so schick, daß ich mir das schon für Privatzwecke zulegen wollte…

Also, liebe Café-Besitzer und Klamottenladen-Betreiber: Kommt endlich aus dem Quark!

Screenshot_SumUp

31. Dezember 2013 von BrankoCanak
Kategorien: Technik, Tips & Tricks, Werkzeuge | 4 Kommentare

Kommentare (4)

  1. Ja, bloggen kann jeder… oder nicht?
    “Ein Lesegerät, daß in jedes Smartphone…” – Oddo Graf Vieh läßt grüßen! “daS”, nicht “daßßß”!!!

    • Hallo Herr Vieh,

      vielen Dank für Ihren genauen Blick.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie den Rest der Website auch durch sehen könnten.

      Schon mal Danke & viele Grüße,
      Branko Čanak

  2. Kann ich den Tag arbeiten in deinem Coworkingspace also mit Karte zahlen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert