PDF-Dateien mit Mac OS X komprimieren

150px-Adobe_PDF.svgImmer wieder werde ich von Kunden gefragt, wie man mit dem Mac PDF-Dateien verkleinern, komprimieren oder optimieren kann, ohne dafür teure Profiwerkzeuge, wie Adobe Acrobat Professional einsetzten zu müssen. Grundsätzlich gibt es dafür zwei Wege.

  1. Einerseits kann man das – wenn man weiß, wie es geht – mit Bordmitteln des Mac erledigen, in dem man dafür die so genannten „Quarz-Filter“ verwendet. Eine entsprechende Anleitung und die nötigen Filter finden sich in einem Blogbeitrag von Josef Seidl auf blog-it-solutions.de.
  2. Wem das zu kompliziert ist und den Komfort eines Spezial-Programms genießen will, das zum Beispiel unterschiedlicher Kompressions-Profile für verschiedene Verwendungszwecke beherrscht, ist mir PDF Shrink gut bedient. Eine ausführliche Besprechung der Software findet sich in einem Blogbeitrag von Marcel Widmer auf imgriff.com.

Noch ein kleineres FunFact am Rande: Die Wikipedia sagt, daß technisch größtmögliche PDF hat eine Kantenlänge von 381 x 381 km. Also: Don’t forget to compress! :D

Maximal Kantenlänge eines PDF

18. Januar 2014 von BrankoCanak
Kategorien: Grundwissen, Technik, Tips & Tricks, Werkzeuge | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Der Marcus heisst übrigens Marcel ;-)

    • Oh Fehlerteufel! :)
      Habe ich korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis und die tolle Vorarbeit in Sachen PDF Shrink…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert