PDF-Dateien online komprimieren – Branko Čanak

PDF-Dateien online komprimieren

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit einen Post abgesetzt zum Thema „PDF-Dateien mit Mac OS X komprimieren“. Nun habe ich eine interessante Lösung gefunden, PDF per Drag&Drop online nachbearbeiten zu lassen. smallpdf.com beherrscht neben dem Komprimieren auch alle möglichen anderen Spielarten der PDF-Behandlung. Verschiedene Datei-Typen, wie Word, Excel oder Jpeg in PDF umzuwandeln bietet dieser kostenlose Dienst genauso an, wie auch PDF-Dateien zu splitten oder zusammenzuführen.

Doch Vorsicht: Zwar betont man bei smallpdf.com keine Daten dauerhaft zu speichern („Your files will be permanently deleted from our server after one hour. No one has access to your files and privacy is 100% guaranteed.“), aber das zeigt auch gleichzeitig, wo der Hase im Pfeffer liegt. Die zu behandelnde Datei und deren Inhalt verlassen die eigene Einflußsphäre und werden an Dritte zur Verarbeitung weitergegeben. Vertrauliche Daten gehören also nicht in diesen Online-Dienst.

Doch wer sich dessen bewußt ist, es schlicht und einfach mag und eine gute Datenleitung hat, der ist mit smallpdf.com gut bedient. Und von der Kompressionsleistung her kann sich das Ganze auch sehen lassen. Diese lag in meinem Schnelltest nur ca. 10% schlechter, als mit meinem lokalen PDF-Kompressor auf dem Mac.

Screenshot_smallpdfCom

18. Dezember 2014 von BrankoCanak
Kategorien: Office, Technik, Tips & Tricks, Werkzeuge | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Um einfach und kostenlos PDFs zu komprimieren, empfehle ich: http://www.pdfzipper.com/de.html. Die eingebetteten Bilder können für Screen oder Print optimiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert