Abmahnung von Waldorf Frommer – Teil 1

„Twentieth Century Fox vs. Branko Čanak“

Anwaltsschreiben Waldorf FrommerJetzt ist es passiert: Nach über eineinhalb Jahrzehnten Spaß im Internet bin ich in die Schußlinie geraten und mich hat eine Abmahnung wegen eines angeblichen illegalen Tauschbörsenangebots über meinen Internetzugang erwischt. Wie mir die Münchner Kanzlei Waldorf Frommer per Post in Vertretung ihres Mandanten Twentieth Century Fox mitteilte, sollen über meinen Internet-Anschluß in den frühen Morgenstunden des 23. September 2014 via bittorrent zwei Episoden des TV-Serie „Sons of Anarchy“ zum Download angeboten worden sein.

Ich bin mir zwar keiner Schuld bewußt, aber da es in Deutschland nach wie vor den juristischen Sachverhalt der Störerhaftung gibt, ist das auch völlig unerheblich. Mein Anschluß, mein Problem…

Im ersten Moment hatte ich noch gehofft, einem Betrugsversuch aufzusitzen, aber die Kanzlei ist genau so echt, wie ihre Forderungen: Ich soll bis Ende nächster Woche eine Unterlassungserklärung abgeben und 915,00 € zahlen.

Wie mir eine erste Kurzrecherche zeigte, gibt es da draußen offenbar sehr viele Menschen, die ähnliche Post erhalten haben und in Zukunft noch erhalten werden. Um zu zeigen, daß man mit solch einem Vorgang nicht alleine ist und zu dokumentieren, wie sich so etwas entwickelt, werde ich hier berichten, was nun passiert. Ich freue mich natürlich wie immer über Kommentare, Tips und ermutigende Worte. Sobald es Neues gibt, melde ich mich an dieser Stelle wieder.


15. Oktober 2014 von BrankoCanak
Kategorien: Abmahnung von Waldorf Frommer, Gesellschaft, Netzkultur, Netzpolitik, Onlinerecht | 11 Kommentare

Kommentare (11)

  1. Pingback: Abmahnung von Waldorf Frommer – Teil 2 | Branko Čanak

  2. Ist mir vor 5 Jahren auch passiert. Aussitzen war damals meine Taktik. Mit Erfolg :-)

  3. Pingback: Abmahnung von Waldorf Frommer – Teil 7 | Branko Čanak

  4. Ich habe den Brief mit der Abmahnung gestern Abend erhalten. Ich muss noch hier alle Teile lesen. Ich hoffe du hast eine kostenlose Lösung gefunden!

    • Ich fürchte, eine kostenlose Lösung gibt es nicht. Bitte erzähl mal, wie es bei Dir weitergeht. Welchen Provider nutzt Du?

      • Ich nutze 1&1. Komischerweise auf der Aktienzeichen das die mit der Abmahnung geschickt haben steht Waldorf Frommer gegen Telefonica Germany GmbH. Telefonica hat mit 1&1 nix zu tun oder?

        • Jein, 1&1 hat schon was mit Telefonica zu tun. Soweit ich das in Erfahrung bringen konnte,mietet 1&1 zwar die Telefonleitungen von der Telekom, die DSL-Ports gehören aber wohl zu Telefonica. Früher kam das alles aus einer Hand von der Telekom.

      • Ich habe noch keinen Anwalt angesprochen. Wie sieht es bei dir jetzt aus? Hast du es immer noch nicht gelöst?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert